I Ging Orakel

Ich liebe das I Ging! Es ist wohl eines der ältesten und am genausten entwickelten Orakelsysteme der Menschheit.  Vom Charakter her ist es wie ein alter weiser, humorvoller Mann. Die überlieferten Deutungstexte erscheinen zwar auf den ersten Blick etwas altpatriarchaisch, jedoch hat I Ging selbst einen ganz anderen Charakter. Die Könige des Landes China trafen ihre Entscheidungen damit und viele mächtige oder einfache Leute tun es auch noch heute.

Beim I Ging merke ich ganz deutlich, daß die Deutungstexte auf der Grundlage von Erfahrung und unglaublich genauer Beobachtung über lange Zeit ausgefeilt wurden. Obwohl das System sehr logisch und strukturiert erscheint, wurde viel Liebe, Einfühlung, Weisheit in die Deutungstexte eingebracht.

Die alten Chinesen taten sich ja auch schon in anderen Bereichen durch ihre genaue energetische Beobachtungsgabe hervor, als sie zum Beispiel die Akupunkturpunkte und ihre Anwendung entschlüsselten. Die heutigen elektrischen EAV-Geräte bestätigen heute, was in China schon lange beobachtet und aufgezeichnet und nicht zuletzt erfolgreich eingesetzt wurde.

Kurzanleitung für ein I Ging Orakel:

1. Formuliere eine Frage.

I Ging ist das Buch der Wandlungen. Es ist ein kleines Abbild einer sich ständig wandelnden Welt, die immer neue Verhaltensweisen erfordert.

Du kannst das I Ging zum Beispiel nach Verhaltensänderungen fragen, oder was Du tun kannst, um in einer bestimmten Situation ein Ziel zu erreichen.

Ziele sind jedoch nie etwas statisches, sondern immer nur Ausgangspunkt für neue Wandlungen.

Beispielfragen:

"Was kann ich tun, um ... zu erreichen?"

"Was muß ich berücksichtigen um ... zu erreichen?"

Je klarer und eindeutiger die Frage formuliert ist, um so besser. Vermeide Negationen und das Wort Nicht überhaupt in den Fragen.

2. Auf die Frage konzentrieren

Wenn Du mit der Frageformulierung zufrieden bist, und sicher bist, daß Du nach den Ratschlägen des I Ging handeln möchtest, stimme Dich auf die Frage ein.

3. Münzen werfen

Du hast 3 Münzen mit einer Yang und einer Yin-Seite. Am Besten eignen sich selber hergestellte Münzen, die nur für diesen Zweck benutzt werden.

Alternativ nehme ich Groschen und ordne wie folgt zu:

Zahl = Yin = 2

Baum = Yang = 3

Werfe die Münzen 6 mal und schreibe die Summen der Zahlen, die sich aus den 3 geworfenen Münzen ergeben von UNTEN NACH OBEN auf.

Fertig!

4. Hexagramme ableiten

Übersetze die Zahlen in folgende Zeichen, die Du daneben malst:

9 ---+--- (veränderliches Yang)

8 ---  --- (Yin)

7 -------- (Yang)

6 ---X--- (veränderliches Yin)

Wenn Du ein Hexagramm aus Achten und Siebenen hast, erhältst du EIN Hexagramm als Orakel. Dann ist die ganze Antwort auf Deine Frage, darin enthalten.

Wenn Sechsen oder Neuen darin vorkommen erhältst Du zwei Hexagramme.

6 und 9 sind veränderliche Linien.

Beispiel:

Quelle Hex 54 Hex 55
8 ---  ---

8 ---  ---

7 --------

9 ---X---

6 ---+---

7 --------

---  ---

---  ---

--------

---  ---

--------

--------

---  ---

---  ---

--------

--------

---  ---

--------

Du erhältst 2 Hexagramme, die sich auf zweiten und dritten Platz (immer von unten gezählt) unterscheiden. Das sind die beiden veränderlichen Linien.

Das erste Hexagramm repräsentiert die Situation.

Die Veränderlichen Linien die Handlungsanweisung Wenn es mehrere Veränderliche Linien sind, so faßt man deren Aussagen zusammen. Sie beleuchten mehrere Aspekte, die bei der Handlung zu berücksichtigen sind.

Das Zweite Hexagramm repräsentiert die nächste Zielsituation, die in der Folge unendlicher Wandlungen für Dich eintreten wird.

5. Deuten

Schaue nach um welche(s) Hexagramm(e) es sich handelt. Das findest Du über die Tabellen am Ende der I-Ging-Bücher heraus.

Meiner Erfahrung nach sind die Deutungsbücher von sehr unterschiedlicher Qualität und nur zwei haben sich als brauchbar herausgestellt.

I Ging - Das Buch der Wandlungen, von Richard Wilhelm, Diedrichs Verlag

Das Illustrierte I Ging, von R. L. Wing, Heyne Taschenbuch

Übertrage das erste Hexagramm auf Deine Situation, die Veränderlichen Linien auf eine Handlung, und das zweite Hexagramm auf die Ziel- oder Folgesituation.

Je konkreter, um so besser.

Anregungen - Fragen - Feedback zu diesem Artikel an  fk@die-kristallkugel.de

  Siehe auch Orakeltips

Homepage